EnergieKunst:

Quelle der Inspiration, Freude, Heilung und Meditation

Bei Interesse am Erwerb, Ausstellungen oder Workshops bitte Kontakt aufnehmen!

Katalog erhältlich bei Artbox Publish

Bilder bei Artsy

Träume meiner Mutter

Vierteiliger Zyklus

inspiriert von einem Briefwechsel zweier Freundinnen

Acryl auf Leinwand, 40cm x50cm, 2020

Blütenbilder

Die Schönheit des Lichts

in jedem Schoß zur Blüte

bereits entschlossen.

13 teiliger Zyklus entsprechend den 13 Archetypen der Frauen

Healing Ceremony for All Temples of Life and Death

Pastellkreide/Acryl auf Leinwand, 24cmx30cm, 2020

Medicine Wheels - Dance of Colours

Räder - Tanz der Farben

21 teiliger Zyklus, der Erdzählweise entsprechend

Acryl auf Leinwand, 80x80cm/1x1m,  2017-2020

Die Bäume, die Kunst und das Alte Wissen
standen und stehen mir dankbarerweise stets zur Verfügung und zur Seite, waren und sind mir wegweisende BegleiterInnen. Farben im Tanz - Dance of Colours – führen mich durch alte Pfade und werden in der EnergieKunst ausgeatmet, als Teil der Welt mit der Welt geteilt. In übereinander gelegten Schichten entsteht ein Protokoll dieser energetischen Durchdringung und meditativen Auseinandersetzung mit der ‚Heiligen Mathematik‘, der Ursprache der Schöpfung, die die indigenen Völker der Amerikas in der Erdzählweise, zum Ausdruck bringen als eine Philosophie der Schöpfung, als Erdwissenschaft.
Jeder Moment ein Fraktal, jedes Bild eine Zahl.
Jedes einzelne Bild dieses 20teiligen Zyklus beschäftigt sich mit einer Zahl und ihrer ursprünglichen Bedeutung und Symbolik, ist ein Medizinrad – Medicine Wheel – und spiegelt erlebbar dessen Energie wieder: die Energie der Schöpfung, des Kreises, der Null, die alles beinhaltet, die Spirale, die Wege und den schöpferischen Prozess, das Leben selbst.
Zutiefst dankbar Mutter Erde, allen LehrerInnen, Wesen und AhnInnen, die mich begleiten, lehren, lieben und führen, atme ich die Medizinräder und die Erdzählweise als Gebet in die Welt, in das gesamte Universum.
„ Nichts ist
- sagt der Weise.
Du lässt es erstehen.
Es wird mit dem Wind
Deines Atems verwehen
Unmerklich und leise.
Nichts ist. Sagt der Weise.“
Mascha Kaleko
An jedem Ort und in jedem Moment der Erdmutter steht uns dieses tiefe alte Wissen zur Verfügung.
Lauschend spüre ich Erdling hinein.
Susanne Backs

                                                       Chakras

                                                                                          Acryl auf Leinwand, 30x40cm, 2005

Dank allen Ahn*innen

Berlin Trilogien 1986 -1992

Gouache, Bunstift, Pastell, Kohle, Wasserfarben

Von der Fülle des Lebens

Aktzeichnungen und Aktmalerei 1990/2010

Kohle, Tusche, Öl, Wachsmalfarben

  Eindrücke aus verschiedenen Zyklen 1988 bis 2020, Acryl und Öl

Ausstellungen 1990 - 2020 :
Berlin, Hannover, Bochum, Basel, New York, Greifenstein, Zürich, Miami, Barcelona

 Vernissage am Samstag, 27.10.2018 um 18 Uhr, im Künstlerhof zum grünen Bären!

Tönend begrüßen wir die Ahn*innen.

Augen,-Ohren- und Gaumenschaus nehmen wir in Freuden an.

Am Samstag, 3.11.2018 um 18 Uhr,

endet die Ausstellung mit einer Dankeszeremonie für alle Ahn*innen.

Wir freuen uns auf euch!  Susanne Backs & Dr. Helmut Scharf

Künstlerhof zum grünen Bären, Ulmer Strasse 4, 35753 Greifenstein/Allendor

Dank

 

Ehre allen Sternen und Galaxien.

 

Dank an das Mutterland Mu

und allen Himmelsrichtungen.

 

 Behutsamkeit den Samen und Früchten.

 

Wertschätzung allen Lebewesen

und Freude über alle Geschichten

geschrieben in Stein.

 

Susanne Backs

Dank allen LehrerInnen!